Besuchsdienste

 

Alleinstehende und Hilfebedürftige - in aller Regel ältere Menschen - die auf sich gestellt sind und kaum mehr über soziale Kontakte verfügen, werden auf Wunsch regelmäßig von Mitgliedern des SKM besucht. Hierbei kann es sich um Besuche aus Anlass besonderer Feste handeln (Weihnachten, Ostern, Geburtstage etc.) oder um Besuche zur Sicherstellung des sozialen Kontaktes (gemeinsame Freizeitgestaltung, Gespräche etc.). Dabei sollte gezielt auf die Bedürfnisse und Interessen des zu Besuchenden eingegangen werden. Diskretion und Verschwiegenheit sind selbstverständlich und für ein vertrauensvolles Miteinander unerlässlich.

Der Wunsch nach einem Besuchsdienst wird entweder von dem zu Besuchenden selbst geäußert oder es wird von uns aus, in der Regel auf Vorschlag Dritter hin, auf den zu Besuchenden zugegangen, ihm/ihr die Hintergründe und Inhalte erläutert und ein individueller Besuchsplan abgesprochen. Auf jeden Fall muss grundsätzlich Einverständnis und Interesse beim Besucher und bei dem zu Besuchenden vorliegen.

Darüber hinaus ist wichtig, dass bei allen Beteiligten zwischenmenschlich die „Chemie“ stimmt. Der Erfolg ist gegeben, wenn sich alle Beteiligten auf das nächste Treffen freuen.