Anerkennung und Zuwendung dort wo Sie gebraucht wird.

Suchtberatung

Sucht wird verstanden als das zwanghafte Verlangen nach bestimmten Substanzen oder
Verhaltensweisen, die Missempfindungen vorübergehend lindern und erwünschte Empfindungen
auslösen. Die Substanzen oder Verhaltensweisen werden konsumiert bzw. beibehalten, obwohl
negative Konsequenzen für die betroffene Person und für andere damit verbunden sind.

Sucht ist ein Zustand periodischer oder chronischer Vergiftung, hervorgerufen durch den
wiederholten Gebrauch einer natürlichen oder synthetischen Droge.

Gekennzeichnet durch folgende Kriterien:

  • Ein unbezwingbares Verlangen zur Einnahme und Beschaffung des Mittels
  • Eine Tendenz zur Dosissteigerung
  • Die psychische und meist auch physische Abhängigkeit von der Wirkung der Droge
  • Die Schädlichkeit für den einzelnen und/oder die Gesellschaft

Spüren Sie z.B. häufig eine Art unbezwingbares Verlangen, Alkohol zu trinken?
Brauchen Sie zunehmend mehr Alkohol, bevor Sie eine bestimmte Wirkung erzielen?

Wir bieten Ihnen eine erste Hilfe und Orientierung an. Wir zeigen Ihnen den jeweils nächsten Schritt
in ein suchtfreies Leben. Wir helfen Ihnen bei der Suche nach den für Sie passenden Unterstützungen.


Scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.